Die Hausratversicherung fürs Fahrrad

Das Fahrrad ist schnell geklaut und auch wenn es noch so gut abgeschlossen ist, finden Diebe noch immer einen Weg, um das Fahrrad zu klauen. Wer den Schaden hat und eben kein Fahrrad mehr, wird sich ohnehin schon ärgern. Noch ärgerlicher ist aber, wenn man sich mit dem Thema Fahrrad und Versicherung nicht bereits vorab informiert hat. So gilt für die Hausratversicherung, was für jede andere Versicherung auch gilt: dass nicht jede Hausratversicherung für einen Schaden aufkommen wird, auch wenn man der Ansicht ist, sie würde es tun. So sollte man bereits vor dem Abschluss einer Hausratversicherung genau prüfen, worauf es einem als Versicherungsnehmer ankommt und ob die jeweilige Hausratversicherung im Falle eines Schadens auch für selbigen aufkommt.

Zählt das Fahrrad zum Hausrat?

Beginnen wir zunächst mit der Frage, ob ein Fahrrad tatsächlich zum Hausrat gehört. Die Antwort ist zunächst ja, denn Fahrräder sind in einer Hausratversicherung in der Tat versichert. Dies im Falle von Einbruchdiebstahl, Brandschäden, Schäden durch Blitzschlag, durch Leitungswasser oder auch durch Hagel. Spätestens wenn man von Diebstahl spricht, beginnt das Kleingedruckte aus Versicherungssicht eine Rolle zu spielen. So wird die Hausratversicherung für den Schaden aufkommen, wenn der Dieb im Zuge des Fahrraddiebstahls auch tatsächlich vorher in das Haus, die Wohnung oder in den Keller eingebrochen ist, aber wie sieht es bei einfachem Diebstahl aus und was ist eigentlich unter einfachem Diebstahl zu verstehen?

Ist das Fahrrad bei einfachem Diebstahl versichert?

Die Abgrenzung zwischen Diebstahl und einfachem Diebstahl ist in Bezug aufs Fahrrad und die Versicherung notwendig, denn zumeist entscheidet der Tatbestand darüber, ob die jeweilige Hausratversicherung für den Schaden aufkommt, wenn das Fahrrad gestohlen wurde. So werden manche Hausratversicherungen auch für den Schaden aufkommen, wenn der Schaden durch einfachen Diebstahl verursacht wurde, andere wiederum werden nur unter Einschluss einer Fahrradklausel für den Schaden zahlen. Für jene, die ihr Fahrrad nicht hinter verschlossenen Türen, sondern vor der Haustür abschließen werden, ist bei Abschluss einer Hausratversicherung ein genauer Blick auf das Vertragswerk der Versicherung besonders wichtig. Dies ist jedoch bei weitem nicht der einzige Fall, bei dem es sich lohnt, die einzelnen Hausratversicherungen für das Fahrrad zu vergleichen. Wer unsicher ist, inwieweit das Fahrrad aktuell in der Hausratversicherung auch bei einfachem Diebstahl abgesichert ist, ist gut beraten, die Versicherung bzgl. des Einschlusses einer Fahrradklausel zu befragen. Eine solche Klausel lässt sich zumeist gegen einen Aufpreis inkludieren.

Genießt man Diebstahlschutz unabhängig von der Uhrzeit des Diebstahls?

Die Nachtzeitklausel wurde schon so manchem Fahrradbesitzer zum Verhängnis, wenn das Fahrrad gestohlen wurde und der Schaden gemeldet wurde. Tatsächlich sollte man vor allem ältere Verträge prüfen, denn hier schließt die Nachtklausel explizit nur Diebstahlschutz ein, wenn der Diebstahl zu einer bestimmten Uhrzeit, zumeist am Tage stattfand. Bedenkt man, dass ein Fahrrad nur zu gerne nachts geklaut wird, dürfte es nur logisch erscheinen, dass man den Versicherungsvertrag auf eine solche Nachtzeitklausel gut prüfen sollte.

Zusammengefasst – Beachte diese Punkte beim Abschluss einer Hausratversicherung fürs Fahrrad!

Wie hoch ist die Entschädigung im Falle eines Schadens? Vor allem, wer ein teures Rad sein Eigen nennt, sollte darauf achten, dass die Versicherungssumme auch ausreicht, um für den Verlust oder Schaden aufzukommen.

  • Achte darauf, dass dein Fahrrad zu jeder Uhrzeit geschützt ist
  • Achte ebenso darauf, dass dein Fahrrad nicht nur in deiner Wohnung oder in deinem Keller geschützt ist. Wichtig ist, dass dein Fahrrad, wenn korrekt abgeschlossen, auch vor der Tür deiner Arbeit oder deiner Freunde geschützt ist.
  • Verreist du gerne mit dem Fahrrad? Dann solltest du unbedingt darauf achten, dass dein Fahrrad auch auf Reisen bzw. im Ausland Versicherungsschutz genießt.

Fahrradschutz von helden.de

Die Fahrradversicherung von helden.de denkt auch an dein Fahrrad. Transparenz ist uns wichtig, denn helden.de steht für echten Schutz ohne Kleingedrucktes. So ist dein Fahrrad bei helden.de geschützt, egal zu welcher Uhrzeit der Schaden tatsächlich entstand. Hier nur einige Vorteile, die unsere Helden Community mit unserer Hausratversicherung genießt:

  • Diebstahl von Elektrofahrrädern, E-Bikes, Pedelecs ist versichert.
  • Der Versicherungsschutz gilt tagsüber und nachts.
  • Dein Fahrrad ist auch unterwegs geschützt.
  • Auch der Akku oder der verbundene Kindersitz ist mitversichert.
  • Die Entschädigungssumme beträgt maximal 5.000 Euro.

Fallbeispiel

Thomas stellt sein Fahrrad ordnungsgemäß vor dem Haus seines besten Freundes ab und kettet das Fahrrad dort an einem Fahrradständer fest. Nach einem Fußballabend vor dem Fernseher möchte Thomas mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Es ist schon spät in der Nacht, so dass es langsam Zeit fürs Bett ist. Das Bett muss jedoch warten, denn am Fahrradständer hängt nur noch das Fahrradschloss, weil das Fahrrad geklaut wurde. Überaus ärgerlich für Thomas, der sich jedoch darüber freuen darf, dass sein Hausratschutz von helden.de für den Schaden aufkommen wird und das obwohl, das Fahrrad in der Nacht geklaut wurde und sich weder im eigenen Haus noch im Keller befand. Ein Rundum Sorglos Schutz eben, bei dem die Versicherung wirklich zahlt, wenn es darauf an kommt.
Erfahre hier mehr zur Hausratversicherung von helden.de.

Fazit

Eine gute Versicherung klärt dich transparent auf und schützt dein Fahrrad dann, wenn es im Alltag auch wirklich notwendig ist. Beachtest du beim Abschluss einer Hausratversicherung, einige Punkte, so kannst du dich beruhigt auf den Sattel deines Fahrrads schwingen und musst dir keine Sorgen machen, wenn es um den Schutz deines Fahrrads geht. Die Helden Community freut sich so etwa über Schutz zu jeder Uhrzeit, an jedem Ort, auch bei einfachem Diebstahl.. Starke Argumente für einen fairen Hausratschutz!

Kostenloser
Wechselservice

ab 35 Euro
im Jahr

Premium
Hausratschutz

mit 500.000 Euro Best Schutz Garantie

Fahrräder & E-Bikes mit 5.000 Euro abgesichert

Elementarschäden sind automatisch inklusive

Glasschäden sind im Haushalt abgedeckt

Schutzbrief mit exklusiven Notdienstleistungen

[/vc_cta]

[/vc_cta]