Pferd Scheren. Hier sind Deine Tipps und Tricks.

#HowTo Pferd scheren

Die Temperaturen fallen in den einstelligen Bereich und die Pferde schieben ordentlich Fell. Wer ein richtiges Fellmonster in der Box hat, der wird wahrscheinlich zur Schermaschine greifen. Wir haben für euch ein paar Tipps und Tricks zum Thema Pferdeschur…

Wie schere ich mein Pferd?

Zuerst solltest du eine gute Schermaschine haben und scharfe Scherblätter. Diese müssen nicht jedes Jahr neu gekauft werden, man kann auch die Scherblätter vom Vorjahr beim Hersteller schleifen lassen. Oftmals bieten auch Reiterläden diesen Service an. Falls du noch nie ein Pferd geschoren hast, solltest du dir von einem erfahrenen Menschen zeigen lassen, wie man ein Pferd schert. Bei falscher Handhabung kann man nämlich sein Pferd mit der Schermaschine verletzen.

Was braucht man zum Scheren?

Neben einer Schermaschine benötigt ihr Öl – in der Gebrauchsanweisung der Schermaschine steht, welches Maschinenöl ihr benötigt. Bitte benutzt nie ein anderes, denn günstigere Varianten wie Nähmaschinenöl, können eure Schermaschine kaputt machen. Neben der Maschine und Öl benötigt ihr auch ein Verlängerungskabel, damit ihr das Pferd überall scheren könnt, ohne dabei beispielsweise das Kabel über den Rücken laufen zu lassen. Es bietet sich zudem an, alte Klamotten anzuziehen, denn die kleinen Haare gehen nur schwer aus den Klamotten raus.

Was sollte man beim Scheren unbedingt beachten?

Testet im Sicherheitsabstand wie euer Pferd auf die Schermaschine reagiert. Ist es sehr ängstlich, kann das Scheren sehr gefährlich werden. Versucht es langsam an die Schermaschine zu gewöhnen und mit positiven Ereignissen zu verknüpfen. Das geht natürlich am besten mit Futter! 🙂 Gebt eurem Pferd leckeres Mash, Müsli oder Möhren und macht dabei immer die Schermaschine an. So könnt ihr ein positives Ereignis mit dem Geräusch verknüpfen. Nehmt euch ausreichend Zeit für dieses Training. Es kann mehrere Wochen dauern, bis das Pferd sich daran gewöhnt hat. Sollte es dennoch nicht klappen, gibt es noch die Möglichkeit das Pferd zu sedieren. Allerdings ist dies keine gute Alternative, weil das Pferd lediglich gelähmt ist und weiterhin Angst hat und sich nur nicht wehren kann. Fragt euren Tierarzt nach sinnvollen Alternativen.

Wie schere ich Muster beim Pferd?

Es gibt zwei Möglichkeiten, deinem Pferd ein wunderschönes Schermuster zu zaubern. Die eine ist, du entscheidest dich für ein einfaches Schermuster wie ein Herz oder einen Stern – diese Muster können geübte Hände meist schon freihändig. Wenn du nicht so sehr geübt bist, bietet es sich an, dir eine Vorlage auszudrucken und diese dann auf eine feste Pappe zu übertragen. Du legst dann einfach die Pappe auf die gewünschte Stelle auf, und gehst dann vorsichtig mit der Schermaschine drüber. Bei besonders filigranen Mustern kann zur Hilfe auch eine Hundeschermaschine oder eine Nagelschere genommen werden. Am besten du übst das an einer Stelle, die ohnehin geschoren werden muss, wie beispielsweise der Hals. Da kann ein missglückter Versuch dann gleich wieder weggeschoren werden.