Mustang Makeover 2019: Drei Tage Pferdeliebe, Spaß und helden.de

Mustang Makeover 2019: Drei Tage Pferdeliebe, Spaß und helden.de

Das Mustang Makeover Germany bedeutete auch in diesem Jahr für uns eine absolute Herzensangelegenheit. Deshalb haben wir uns nun schon zum zweiten Mal als offizieller Versicherungspartner der Veranstaltung engagiert und zusätzlich noch die Patenschaft für einen der Mustangs übernommen.

Über die drei Tage des Events waren wir mit einem vierköpfigen Team voller Helden Power auf dem CHIO-Gelände in Aachen vor Ort und haben einige Aktionen für die Besucher veranstaltet. So hatten diese nicht nur die Chance, bei uns am Glücksrad tolle Preise wie etwa unseren MMO 2019 Jutebeutel oder Leckerlietüten zu gewinnen, sondern sie wurden außerdem mit der ersten Ausgabe der “Heldy” versorgt, unserem MMO Fanzine. Dieses enthielt unter anderem spannende Einblicke in das Event, Infos rund um unseren Pferdehaftpflichtschutz und ein Interview mit Maja Hegge, der großartigen Trainerin unseres Patenmustangs “Talula – a Hero’s Hope”. Bei uns an der Promofläche konnten die Besucher aber nicht nur Gewinne einheimsen, sondern uns natürlich auch mit allerlei Nachfragen zu unseren Produkten löchern. Auch viele Interessenten der Mustangs statteten uns einen Besuch ab und wir haben uns sehr gefreut, dass wir diese so bereits vor der Auktion kennenlernen und umfassend über unseren Versicherungsschutz informieren konnten.

Neben diesem vollen Terminplan haben wir uns aber auch die Zeit genommen, fleißig bei den Trainer-Challenges mitzufiebern. Hier haben wir natürlich insbesondere Maja und Talula die Daumen gedrückt, aber auch einige der anderen Paare konnten unsere Herzen für sich gewinnen. So zum Beispiel Walter Gegenschatz und seine Belleza, die durch eine Verstrickung von Umständen erst seit drei Wochen miteinander gearbeitet und eindrucksvoll gezeigt haben, was mit dem richtigen Feingefühl nach so kurzer Zeit bereits alles möglich ist. Und auch Christophe Arnaud und sein Falcon zeigten sich als so eine gute Einheit, dass bei uns der Eindruck erweckt wurde, sie würden eigentlich in einen Film über den Wilden Westen gehören. Der Englische Trainer Guy Robertson konnte mit der Pro-Pferd Entscheidung, seine Stute “Taste of Magic” zu ihrem Wohle noch nicht zu reiten, das Publikum für sich gewinnen. Und auch Neele Kühl konnte mit ihrer pferdegerechten Herangehensweise bei den Zuschauern punkten, da sie ihren “My Gentle Willow” aus Rücksicht auf diesen vom Boden aus durch die Prüfungen gebracht und diese voller Spaß und ohne Druck meisterte. Das absolute Highlight und die verdienten Gewinner der Trainer-Challenge waren jedoch Carina Hinsche und der erst dreijährige “Oxygen’s Pole Dancer”. Carina hatte sich bereits vor dem Mustang Makeover dazu entschieden, dass sie ihren Dancer nicht wieder hergeben konnte und beanspruchte das Vorkaufsrecht der Trainer. Jeder der die zwei zusammen sah, konnte diese Entscheidung sofort nachvollziehen, denn über die gesamten drei Tage haben die beiden nichts außer Freude, gegenseitigem Vertrauen und grenzenloser Liebe zueinander ausgestrahlt. Wir freuen uns sehr, dass sich die beiden gefunden haben und wünschen ihnen auf ihrem gemeinsamen Weg alles Gute!