helden.de_Logo_RGB_Klein_Bildmarke_tuerkis

Das eigene Hab und Gut schützen und versichern: In der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Einbrüche rapide an

Eine Initiative möchte für eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge sensibilisieren / Im Einbruchsfall ist ein leistungsstarker, fairer Versicherungsschutz das A und O

Hamburg, Oktober 2019. Wohnungseinbrüche gehören in Deutschland zu den häufigsten Verbrechen. Laut des aktuellen Einbruchsreports des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wurden in 2018 rund 110.000 Einbrüche begangen. Der verursachte Schaden lag bei 310 Millionen Euro.

In den dunklen Jahreszeiten sind Einbrecher besonders aktiv. Die Hälfte aller Einbrüche wird in den Monaten Oktober bis Januar begangen. Da es im Herbst und Winter wieder früher dunkel wird, haben Einbrecher gerade in diesen Jahreszeiten Hochsaison. Aufgrund der frühen Dunkelheit wird in den Wohnungen eher das Licht eingeschaltet. Einbrecher erkennen daran, ob jemand zu Hause ist oder nicht. Außerdem werden Diebe in der Dunkelheit schlechter von Nachbarn oder Passanten entdeckt. Das Aufhebeln von Türen beziehungsweise das Einschlagen von Glasscheiben ist die häufigste Zugangsweise für Einbrecher, um in ein Haus oder eine Wohnung zu gelangen. Doch jeder kann etwas dagegen tun, um die Einbruchsgefahr zu minimieren.

Tag des Einbruchschutzes

Am heutigen Tag des Einbruchsschutzes, der seit sieben Jahren jährlich am Tag der Zeitumstellung auf Winterzeit stattfindet, möchte die Initiative „K-EINBRUCH“ Haus- und Wohnungsbewohner für eine eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge sensibilisieren. Die zusätzlich gewonnene Stunde soll dafür genutzt werden, sich über Einbruchschutz zu informieren und Sicherheitsempfehlungen von Polizei und Fachleuten für die eigenen vier Wände umzusetzen. Denn Diebe lassen schnell von einem Objekt ab, wenn sie wegen einer guten Sicherung auf ungewohnten Widerstand stoßen. Zwar ist die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in den letzten Jahren rückläufig, dennoch schlugen die Einbrecher im letzten Jahr mehr als 100.000 Mal zu.

Leistungsstarker Versicherungsschutz bei Einbruch

Im Falle eines Einbruchs sollte das Hab und Gut ausreichend versichert sein und man sollte sich auf seinen fairen und leistungsstarken Versicherungsschutz verlassen können. Dass Viele das Problem unterschätzen, zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Hamburger InsurTech helden.de unter mehr als 1.000 Bundesbürgern. Laut der Studie „Versicherungsschutz im Alltag“, verfügen rund die Hälfte der Befragten über keinen ausreichenden oder gar keinen Hausratschutz oder wissen nicht, ob die Absicherung ausreicht.

Das Hamburger InsurTech helden.de hat jüngst seine Produktwelt um einen neuen Hausrat-Schutz erweitert. Ab sofort ist der Hausrat der User immer mit 500.000 Euro versichert, unabhängig von der Größe von Haus oder Wohnung.

Bei helden.de braucht sich der User keine Sorgen/ Gedanken um die Höhe der Versicherungssumme machen, da jeder Haushalt, egal wie groß, immer Bei helden.de entfällt die mühsame Ermittlung der Versicherungssumme, da jeder Haushalt mit 500.000 Euro versichert ist. Darüber hinaus wird generell auf eine Kürzung der Leistung bei grob fahrlässig verursachten Schäden verzichtet, so wenn zum Beispiel ein Einbruchdiebstahl durch ein lediglich gekipptes Fenster begünstigt wurde. Die User genießen bei helden.de auch schon dann verbesserten Versicherungsschutz, wenn noch Vorverträge laufen – über die sogenannte Lückenlos-Garantie. Sollte der Fall eintreten, dass ein Wettbewerbsprodukt im Schadenfall bessere Leistungen erbracht hätte, greift die Top Schutz Garantie – das heißt, helden.de leistet dann nach dem Wortlaut des Wettbewerbsproduktes.

Mit dem neuen Hausratschutz von helden.de ist jedoch nicht nur das Eigentum im eigenen Wohnraum versichert, sondern beispielsweise auch der Einbruch in die Ferienwohnung im Ausland oder der Diebstahl von Gegenständen aus dem Mietwagen im Urlaub.

Das Unternehmen war vor vier Jahren angetreten, um im digitalen Zeitalter den Versicherungsschutz zeitgemäßer, transparenter und vor allem fairer und einfach verständlich zu gestalten. So lassen sich die Versicherungen von helden.de binnen weniger Minuten sogar mobil und papierlos abschließen, jedoch auch wieder täglich kündigen. Mittlerweile ist helden.de mit seinen Angeboten einer der am stärksten wachsenden Marktteilnehmer in diesem Segment.

Dass helden.de mit seinen Produkten und Services einen Zeitgeist trifft, unterstreicht auch eine aktuelle Studie von Service Value und Focus Money: In allen sechs abgefragten Kategorien rund um das Thema „Fairness der Versicherung“ bewerteten die rund 1.500 Befragten helden.de mit der Bestnote „sehr gut“, insbesondere für das Produktangebot, die Kommunikation mit Kunden und den Service im Schadenfall.

Weitere Infos und Leistungsübersichten zu den Produkten rund um Hausrat- und Haftpflicht-Schutz auf www.helden.de

Über helden.de
Bereits seit 2015 erneuert Insurance Hero mit durchdachten, fairen und digitalen
Versicherungsprodukten die Versicherungsindustrie und gehört damit zu den InsurTech-Pionieren in
Deutschland.

Ein ganzes Experten-Team entschied sich, bisherige Versicherungsangebote zu hinterfragen und
Sinnvolles zu schaffen. Die neu entstandenen Produktlösungen sind einfach verständlich,
transparent, täglich kündbar und haben ein faires Pricing.

Mit helden.de umfasst das Spektrum mittlerweile privaten Haftpflichtschutz für Menschen, Pferde,
Hunde sowie Drohnen – kürzlich erst erweitert um den neuen Hausrat-Schutz. Das Unternehmen
wurde von Focus Money mehrfach mit Bestnoten ausgezeichnet, insbesondere für das
Produktangebot, die Kommunikation mit Kunden und den Service im Schadenfall.

helden.de
John Alexander Rehmann
Kurze Mühren 20
20095 Hamburg

Tel: +49 40 809081158
Email: [email protected]